Altes Wissen bewahren und neue Erkenntnisse kennenlernen

02. August 2015

Ich möchte berichten von einer Veranstaltung, die ich gestern besucht habe. Mit vielen Gleichgesinnten war ich bei Karin Holleis, einer meiner lieben Kräuterfrauen und Lehrerinnen.
Sie lebt und arbeitet in Bischofsgrün im Fichtelgebirge.
Dorthin hatte sie Sanja Longar und Sabyna Topolovec aus Slowenien eingeladen, die über ihr Projekt www.eineprise.eu berichteten und einen Workshop über die immense Wirkung und Heilkraft von Gewürzen veranstalteten. Die beiden Frauen haben es sich mit weiteren Freundinnen zur Aufgabe gemacht, alles über Gewürze zu sammeln, auszuprobieren, wissenschaftliche Studien, die weltweit gemacht wurden, zusammen zu stellen und alle diese Erkenntnisse der Öffentlichkeit zur Verfügung zu stellen.

Dabei entstanden sind zwei Bücher: „Ein Prise Weisheit“ und „Eine Prise Gesundheit“. Die Titel sind scheinbar unspektakulär. Der Inhalt ist spektakulär und hervorragend recherchiert.
Es gibt hunderte Bücher über Kräuter und Gewürze. Ich habe selber sehr sehr viele. Doch solche guten und spannenden Bücher gibt es wenige. Ein drittes Buch erscheint jetzt Mitte August.
Ein Empfehlung an alle, die sich intensiv mit Kräutern beschäftigen.

Und gleichzeitig bestätigen sie mir und auch den anderen Teilnehmern wieder, wie wichtig es ist, dieses Wissen weiter zu tragen und nicht in Vergessenheit geraten zu lassen!
Wir Menschen können die Verantwortung für unsere Gesundheit nicht einfach den Ärzten und Therapeuten überlassen. Wir sind selbst verantwortlich für unsere Gesundheit. Die gute Nachricht ist: Wir können auch wirklich etwas tun dafür! Mit einfachen Mitteln! Wir dürfen nur nicht warten, bis es schon fast zu spät ist.

Kommen Sie mit zu den Kräuterwanderungen im Kyffhäuser. Ich werde Ihnen viele interessante Informationen vermitteln, die Sie in die Lage versetzten, selbst etwas zu tun.
Ich freue mich auf alle Interessenten. Die nächsten Termine finden Sie unter: Aktuelle Termine hier auf meiner Website.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.